Unter Gelegenheitsverkehr sind die von der Gemeinde beauftragten Autobusunternehmen, z. B. ein Schulbus oder ein Kindergartenbus zu verstehen.

Schüler-/Lehrlings-Tickets und das Jugendticket-Netz gelten ausschließlich für den Linienverkehr im OÖVV.

Schülerinnen und Schüler die sowohl den Linienverkehr als auch den Gelegenheitsverkehr für die Fahrt zur Schule bzw. für den Weg nach Hause nutzen, können ein Schüler-Ticket oder ein Jugendticket-Netz beantragen.

Das Ticket wird beim betreibenden Autobusunternehmen des Gelegenheitsverkehrs als Nachweis des zu zahlenden Selbstbehaltes von € 19,60 für die Strecke im Gelegenheitsverkehr anerkannt.

Wurde bei Benützung eines Gelegenheitsverkehrs der Selbstbehalt bei dem Gelegenheitsverkehrsunternehmen bereits entrichtet, ist der Selbstbehalt bei der Bestellung eines Schüler-Tickets oder eines Jugendticket-Netz erneut zu entrichten.

Der zuvor entrichtete Selbstbehalt kann bei dem Gelegenheitsverkehrsunternehmen zurückgefordert werden.