Der öffentliche Nahverkehr ist ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens. Daher ist es wichtig zu gewährleisten, dass dieser ohne größere Einschränkungen weiter betrieben werden kann. Um den Öffentlichen Verkehr aufrecht erhalten zu können und dabei die Gesundheit der Fahrgäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, hat das Land OÖ gemeinsam mit dem OÖVV verschiedene Sofortmaßnahmen beschlossen, die nun in Kraft treten.

Kurz zusammengefasst wurden bis dato folgende Maßnahmen getroffen:

  • Das Fahrplanangebot im Regionalbusverkehr wird ab Montag, 23. März 2020 auf den „Ferien-Fahrplan“ reduziert.
  • Für die Lokalbahnen von Stern & Hafferl gilt ab Montag, 23.03.2020 der „Samstag-Fahrplan“.
  • Die ÖBB stellen im Nahverkehr national auf „Sonntag-Fahrplan“ mit punktuellen Verstärkungen um.
  • Das Fahrplanangebot der Stadtverkehre in Linz, Wels und Steyr wird ebenfalls reduziert.
  • Die OÖVV Skibusverkehre werden eingestellt.
  • Der Ortsverkehr Bad Schallerbach Linie 657 wird ab sofort an Sonn- und Feiertagen (z.B. Ostermontag) bis auf weiteres eingestellt.
  • Vordere Türen bleiben bei Bussen und Lokalbahnen geschlossen.
  • Kein Ticketverkauf bei den Öffi-Fahrerinen bzw. -Fahrern. Tickets können ab sofort nur mehr über Ticketautomaten oder online (zB über die ÖBB Website bzw App) gekauft werden. Bitte vor Fahrantritt das Ticket besorgen.
  • Busse werden verstärkt gereinigt.
  • OÖVV Kundencenter für persönlichen Kundenkontakt geschlossen. Wir stehen per E-Mail (kundencenter@ooevv.at) und Telefon (0732/6610100) zur Verfügung.
  • Der Betrieb der Linie 563, Nachtschwärmer, wird ab sofort eingestellt.
  • Grenzüberschreitender Regonalverkehr ist durch die Grenzschließung zu Deutschland und Tschechien nicht mehr möglich.

Wir appellieren an Sie: Nehmen Sie die verschiedenen Vorsichtsmaßnahmen ernst und handeln Sie verantwortungsbewusst! Wenn es möglich ist, empfehlen wir vor allem Risikogruppen, nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

Da einige Schülerinnen und Schüler der unteren Schulstufen die Betreuung in den Schulen in Anspruch nehmen müssen und es Pendlerinnen und Pendler gibt, die in die Arbeit fahren müssen, steht das Fahrplanangebot eingeschränkt zur Verfügung.

Weiters weisen wir darauf hin, dass die Verkehrsunternehmen die einzelnen Fahrzeugtypen (zB Niederflurbusse) laut Fahrplan nicht mehr gewährleisten können. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Alle Infos zu den aktuellen Fahrplänen und Änderungen finden Sie - wie gewohnt - in unserer Fahrplanauskunft bzw in unserer OÖVV INFO App. Bitte beachten Sie, es wird gerade daran gearbeitet, dass die Fahrpläne, die ab 23. März 2020 gültig werden, so schnell wie möglich online verfügbar sind - voraussichtlich am Freitag, 20. März 2020.

Fahrkarten können Sie bei den Ticketautomaten oder online zb über die ÖBB Website oder die ÖBB App kaufen. 

Aktuelle Maßnahmen im Detail: